Bogenschützen Gronau e.V.

Offizielle Internetseite der Bogenschützen Gronau e.V.

Bogenschießen als Sport

Bogenschießen Bogenschützen Gronau e.V. Compound Bogenschützen Gronau e.V.

Bogenschießen gibt es seit ca. 25.000 Jahren. Hauptsächlich für die Jagd und den Krieg. Heutzutage fast nur noch für den Sport und die Jagd (nicht in Deutschland).

Englands Charles II sorgte dafür dass Bogenschiess-Turniere regelmäßig ab 1673 stattfanden.

Bogenschiessen ist seit dem Jahre 1900 (mit Unterbrechungen) olympische Disziplien.

Es gibt über 6 Millionen Bogenschützen weltweit.

Rekorde im Entfernungsschiessen mit Bögen:

  • Unlimited Recurve 1.222m Don Brown 1987
  • Recurve 39.7 lb, 590m Rich Valdez 1981
  • Unlimited Longbow 686, Simon J. Stanley 2007
  • Unlimited Footbow 1.855m, Harry Drake 1971

Disziplinen und geschossene Entfernungen (Auszug):

  • FITA-Halle, 18m oder 35m
  • FITA-(Rasen) Männer 90,70,50,30m. Frauen 70,60,50,30m auf jeder Distanz werden 36 Pfeile geschossen.
  • Feldbogensport und 3D-Bogensport von 5-60m in jeglichem Gelände.
  • Beim Clout-Schiessen wird auf 165m (bzw. 128m) auf eine Fahne (Clout) geschossen

Bogenarten und Zuggewichte:

Zuggewichte von ca. 12# (6 kg) bis 60# (ca. 30 kg) wird Turniermäßig alles geschossen. Ausserhalb von Turnieren gibt es auch die höhere Zuggewichte. In Amerika ist es in den meisten Bundesländern gesetzlich geregelt, mindestens 45# für die Bogenjagd zu verwenden. Die meisten olympischen Schützen verwenden ca. 38-40# auf ihrem Bögen. Im Mittelalter war das durchschnittliche Zuggewicht bei ca. 90#. Es gibt einige wenige Schützen die bis ca. 200# Zuggewicht ziehen und schiessen können.

Geschwindigkeiten:

Ein moderner Compound Bogen erreicht ca. 350 km/h. Ein Recurve ca. 220 km/h und ein moderner Langbogen ca. 190 km/h Pfeilgeschwindigkeit.

Unser Verein:

Über 90 Mitglieder davon ca. 1/3 Jugendliche

Bogenarten:

Langbogen, Recurve, Reiterbogen, Compound

Trainingsmöglichkeiten:

Eigener FITA/3D/Feld/Waldparcour, zusätzlich Hallentraining im Winter, begleitetes Jugend- und Erwachsenentraining